nächste Berufs-Info-Messe: 21.-24. November 2019
kostenloser Eintritt
12. November 2018

Den besten Fachkräften Österreichs über die Schulter schauen

Mit 186 Ausstellern auf 7.000 Quadratmetern ist die größte Informations-Plattform für berufliche Aus- und Weiterbildung in Westösterreich restlos ausverkauft. Gemeinsam mit den parallel stattfindenden Staatsmeisterschaften in 39 Berufen wird eine Gesamtfläche von 25.000 Quadratmetern belegt.

„Die ‚BIM‘ ist für alle Unternehmen die ideale Möglichkeit, mit der Berufsjugend von morgen in Kontakt zu treten und sich möglichst attraktiv zu präsentieren“, betont WKS-Präsident KommR Konrad Steindl. Auch heuer werden wieder rund 30.000 Besucher erwartet. Firmen, Fachgruppen der Wirtschaftskammer und Bildungseinrichtungen stellen hier ihr Angebot allen Aus- und Weiterbildungsinteressierten vor. Seit 2003 sind über die EuRegio Salzburg-Berchtesgadener Land-Traunstein auch bayerische Betriebe auf der Messe vertreten. Darunter einige Global Player wie Kathrein oder Hawle. Rund ein Fünftel der Messebesucher kommt aus dem benachbarten Bayern.

Staatsmeisterschaften in 39 Berufen

Das Highlight der „BIM“ 2018 werden die Staatsmeisterschaften in knapp 40 Berufen sein. Sie sind die größten Berufsstaatsmeisterschaften in der 60-jährigen Geschichte des österreichischen Wettbewerbsorganisators SkillsAustria (www.skillsaustria.at). 400 junge Fachkräfte − so viele wie noch nie − werden um ein Ticket für die Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills Kazan 2019“ bzw. die Berufseuropameisterschaften „EuroSkills Graz 2020“ kämpfen. „Die Wettkämpfe sind eine tolle Gelegenheit, den besten Nachwuchsfachkräften Österreichs über die Schulter zu schauen. In unterschiedlichsten Berufen werden die Besten der Besten gegeneinander antreten“, erläutert WKS-Präsident KommR Konrad Steindl.

Die Wettbewerbe finden verteilt auf vier Hallen auf einer Gesamtfläche von 18.000 Quadratmetern statt. Vom Mechatroniker über den Tischler bis hin zum Grafiker kann man eine breite Palette an Berufen live erleben.

Schüler optimal auf Messebesuch vorbereitet

Durch eine besondere finanzielle Unterstützung des Landes Salzburg ist es seit heuer möglich, dass alle Schulklassen gegen Voranmeldung kostenlos mit dem Bus zur Messe anreisen können. Darüber hinaus werden die Jugendlichen im Berufsorientierungs-Unterricht mit dem „Interessenkompass“ des Talente-Checks Salzburg speziell auf die „BIM“ vorbereitet. So können die Schüler nach ihren Interessen und Neigungen bereits vor dem Besuch auf bestimmte Berufsfelder und die dazugehörigen Messestände bzw. -bereiche hingewiesen werden.

Die „BIM“ ist eine gemeinsame Veranstaltung von Wirtschaftskammer, Land und AMS Salzburg sowie der EuRegio Salzburg-Berchtesgadener Land-Traunstein. Der Eintritt zur Messe ist frei.

pdf | 118.50 KB
Den besten Fachkräften Österreichs über die Schulter schauen

Ihr Presse-Kontakt

Denise Müller BA
Referentin Projektkommunikation
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg
Österreich
T: +43 662 24 04 36